View as Grid List

Videos 1-20 von 34

Page
pro Seite
  1. Grundlagen Fassadenteilflächen Teil2
    2
    Grundlagen Fassadenteilflächen Teil2

    Fassadenteilflächen können mit ihrer Begrenzung auf mehrere Wände gezogen werden (alle Wände, die in der gewählten Blickrichtung sichtbar sind). Das

  2. Garagentore
    Garagentore

    Im diesem Video erklären wir Ihnen alles, was Sie zum Thema Kalkulation von Garagentoren wissen müssen. Grundsätzlich kommen die Informationen

  3. Faschen
    Faschen

    Faschen müssen Sie zunächst immer planen, um diese berechnen zu können. Sie sind "Wandersatzflächen" und werden deshalb nur dargestellt, wenn

  4. Faschen Massivbau
    Faschen Massivbau

    Die Kalkulation der Faschen im Branchenmodell Massivbau hängt von Ihrer Planung und - bei Putzfaschen - von der Einstellung in

  5. Faschen Holzbau
    Faschen Holzbau

    Branchenmodell Holzbau: Jetzt ein paar Infos zu den Faschen, unterschieden in Putzfaschen und Holzverleistung. Dazu müssen diese zunächst geplant sein

  6. Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 3
    3
    Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 3

    (3) Ein paar Informationen zu den Überbauten bei Haustüren. Im Branchenmodell Holz wird zunächst ein weiterer Ständer berechnet. Im Branchenmodell Massiv

  7. Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 2
    3
    Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 2

    (2) Die Gruppenlogik ist die Berechnungsgrundlage für die Haustüren und die Seitenteile, dafür wird über die Breite geprüft und das

  8. Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 1
    3
    Haustüren, Seitenteile, Vordächer Teil 1

    Die Kalkulation von Haustüren und Haustürenseitenteilen erfolgt über die Planung: Ihre Eingaben dort werden in die Kalkulation übernommen. In Vi

  9. erweiterte Fenster
    erweiterte Fenster

    Für die Erzeugung ungewöhnlicher Fenster gibt es die "Erweiterten Fenster". Die Definition erfolgt über fünf Felder, wobei jedes Feld eine

  10. Bauelementevoreinstellungen und Änderbarkeit Teil2
    2
    Bauelementevoreinstellungen und Änderbarkeit Teil2

    Als Systemadministrator können in den Fenstereigenschaften die Außenfensterbänke bearbeitet werden, was für den Wechsel von einer normalen Fensterbank zu einer

  11. Bauelementevoreinstellungen und Änderbarkeit Teil1
    2
    Bauelementevoreinstellungen und Änderbarkeit Teil1

    Programm-Voreinstellungen für das Setzen von Öffnungsbauteilen können auch in der Planung geändert werden. Die Voreinstellungen selbst werden bei geschlossener Planung

  12. Standardmaterialzuordnung
    Standardmaterialzuordnung

    Jeder individuelle Materialvorschlag kann als Standard abgespeichert werden, z.B. eine Verblendervariante. Über "Standardmaterialzuordnung herstellen" können alle individuellen Materialeinstellungen zurückgesetzt werden.

  13. Grundlagen Fassadenteilflächen Teil1
    2
    Grundlagen Fassadenteilflächen Teil1

    Teilflächen auf Außenwänden können mit der Funktion Planen->Wand-> Fassadengestaltung bearbeitet werden. Nach Markieren einer Außenwand können alle Wände, die in

  14. Materialzuordnung inkl. Verblender Teil4
    4
    Materialzuordnung inkl. Verblender Teil4

    Grenadierschichten (Faschen) und Rollschichten werden auch in den 2D-Ansichten dargestellt. In der 3D wird auf die Qualität der Texturen hingewiesen

  15. Materialzuordnung inkl. Verblender Teil3
    4
    Materialzuordnung inkl. Verblender Teil3

    Bei Materialzuweisungen für ein Gebäude wird immer mit der globalen Materialeinstellung "M" begonnen. Über die Elementeigenschaften kann das Material eingestellt

  16. Materialzuordnung Teil2
    4
    Materialzuordnung Teil2

    Texturen für das Gelände sollten auf "Tageslichtrasen" gestellt werden. Dies könnte ebenfalls für die Standard-Materialeinstellung verwendet werden. Auch Symbolen können

  17. Materialzuordnung Teil1
    4
    Materialzuordnung Teil1

    Die Optik des Hauses kann über Materialzuweisungen "M" im Grundriss oder den 2D-Ansichten geändert werden. Es wird die Materiazuweisung für

  18. Fenster-, Terrassentüreigenschaften ändern
    Fenster-, Terrassentüreigenschaften ändern

    Sonderwünsche für Öffnungsbauteile können z. B. Rollläden oder Putzfaschen sein. Sie planen diese unter Werkzeuge-> Fenster- und Terrassentüreigenschaften. Die Farbdarstellung

  19. Haustür
    Haustür

    Haustüren können Sie ebenfalls mit STRG+E setzen. Die Bauart und Griffvarianten können ausgewählt werden. Eine Vorschau der Haustürvarianten erhalten Sie,

  20. Fenster, Terrassentürplanung Teil2
    2
    Fenster, Terrassentürplanung Teil2

    Abgeschrägte Bauelemente im Dachgeschoss berücksichtigen Sie in der Kalkulation über eine Aufschlagsposition (Sonderanfertigung). Alternativ können solche Bauelemente verschoben werden. Bei

View as Grid List

Videos 1-20 von 34

Page
pro Seite