Video-Playlist zum Thema: Fenster, Terrassentürplanung

2 Videos
Fenster, Terrassentürplanung Teil1

Gezeigt wird das Planen von Öffnungsbauteilen in Außenwänden wie Fenster und Terrassentüren. Die Planungsrichtung an der Maus beginnend wird angezeigt

Fenster, Terrassentürplanung Teil2

Abgeschrägte Bauelemente im Dachgeschoss berücksichtigen Sie in der Kalkulation über eine Aufschlagsposition (Sonderanfertigung). Alternativ können solche Bauelemente verschoben werden. Bei

Abgeschrägte Bauelemente im Dachgeschoss berücksichtigen Sie in der Kalkulation über eine Aufschlagsposition (Sonderanfertigung). Alternativ können solche Bauelemente verschoben werden. Bei der Funktion "Bauteile/Symbole verschieben" ist es auch möglich, einen Rechenweg einzugeben. Mit STRG+E kann zwischen der Zwischenablage und der Planungsdatenbank (automatisch ENTER) gewechselt werden, um ein Fenster in einer weiteren Abmessung zu platzieren. Für das mittige Setzen mit der Leertaste bestimmen Sie die Planungsrichtung "mittig". Die Elemente aus der Zwischenablage können ebenso mittig eingesetzt werden. Dazu den Fensterdialog schließen und das Fenster mit STRG+V einfügen. Das Setzen von Terrassentüren erfolgt analog den Fenstern. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Terrassentüren mit einem Kämpferelement oder einem französischen Balkon zu versehen. Für Terrassentüren kann eine zweite Zwischenablage verwendet werden, um Bauelemente (mit den gewählten Eigenschaften) mehrfach in den Grundriss einzufügen. Jedes Öfnungsbauteil hat seine eigene Zwischenablage. Symmetrisch angeordnete Terrassentüren setzen Sie wieder mit der Funktion "Koordinaten sperren" und sparen sich damit die Eingabe über STRG+E. Je nachdem, welche Terrassentüren gesetzt werden sollen, nutzen Sie STRG+V oder ENTER.